Bildungsregion Landkreis Kronach

Unter dem Motto „KRONACH bildet.“ beteiligt sich der Landkreis an der Initiative „Bildungsregionen in Bayern“

In einer Bildungsregion arbeiten die verschiedenen Bildungsstätten und Bildungspartner aus Kommune, Jugendhilfe, Arbeitsverwaltung, Handwerk, Wirtschaft, Wissenschaft und anderen gesellschaftlichen Bereichen zusammen, um die Bildungsqualität zu verbessern. Bereits Bestehendes soll verdeutlicht und vernetzt werden und Ausgangspunkt für eine qualitative Weiterentwicklung sein. Dabei geht es auch um den Austausch mit ansässigen Unternehmen, um qualifizierte Nachwuchskräfte vor Ort zu halten.

Der Bewerbungsprozess um den Status „Bildungsregion Landkreis Kronach“ startete mit einem ersten Dialogforum am 30.09.14, zu dem Landrat Oswald Marr alle Interessierten herzlich einlud und um ihre Mitarbeit bat.

>> Einladung herunterladen <<

Nähere Informationen zu dieser Initiative sowie dem Verfahren finden Sie auf der Homepage des Bayerischen Kultusministeriums:

Am Dienstag, den 30.09.2014 fand das 1. Dialogforum zur Bildungsregion im voll besetzten Sitzungssaal des Landratsamtes Kronach statt. Hier wurden die ersten Weichen gestellt und Arbeitskreise für jede der sechs Säulen gebildet. Bereits in diesem ersten kurzen Treffen konnten neben einem nächsten Termin auch schon einige Ziele definiert werden. In den kommenden Monaten werden sich die Arbeitsgruppen treffen und in ihrem jeweiligen Bereich aufgrund von Ist-Stand-Analysen weitere Projekte erarbeiten um die Bildungslandschaft im Landkreis weiter zu ergänzen und zu vernetzen.

Die sechs Säulen und ihre Arbeitskreisleiter

1. Säule: Übergänge organisieren und begleiten
Arbeitskreisleiter: Uwe Dörfer und Matthias Klinke

 2. Säule: Schulische und außerschulische Bildungsangebote und  Bildungsträger vernetzen; Schulen in die Region öffnen
Arbeitskreisleiter: Sibylle Fugmann und Daniela Wölfel

3. Säule: Kein Talent darf verloren gehen; jungen Menschen in besonderen Lebenslagen helfen
Arbeitskreisleiter: Anita Neder und Stefan Löffler

4. Säule: Bürgerschaft stärken und entwickeln; Beitrag von Jugendhilfe einschließlich Jugendarbeit, Ganztagesangeboten und generationenübergreifendem Dialog
Arbeitskreisleiter: Bernd Pflaum und Claudia Ringhoff

5. Säule: Herausforderungen des demographischen Wandels annehmen
Arbeitskreisleiter: Timo Ehrhardt und Jens Korn

6. Säule: Lebenslanges Lernen fördern – Kronacher Modell
Arbeitskreisleiter: Heinz Tischler

Am 30.07.2015 präsentieren die AK-Leiter die Ergebnisse aus ihrem jeweiligen Themenbereich dem örtlichen Jugendhilfeausschuss.

Am Dienstag, 20. Oktober 2015 um 16 Uhr fand das 2. Dialogforum statt, bei dem die Ergebnisse aus den Arbeitskreisen der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

>> Ergebnispräsentation herunterladen <<

21.10.2015 Neue Presse  |  Kurz vor dem Gütesiegel 
21.10.2015 Fränkischer Tag | Ziel ist die Sicherung der Wohnortnähe von Schule und Ausbildung

___________________________________________________________________________________

„Bildung vernetzt“ – das Infomagazin der Bildungsregionen in Oberfranken ist erschienen

Das Besondere in Oberfranken: Hier vernetzen sich die einzelnen Bildungsregionen und haben es sich zum Ziel gesetzt, sich gemeinsam weiterzuentwickeln. Unter dem Dach von Oberfranken Offensiv ist eine Broschüre in Form eines Infomagazins entstanden, in der die erfolgreiche Arbeit der Bildungsregionen in Oberfranken mit ihrer bunten Vielfalt von Aktionen und Projekten dargestellt wird. Im Beisein von Staatsministerin Melanie Huml wurde das Magazin nun vorgestellt. 

>> Magazin herunterladen <<

Bildung vernetzt